GRAND CAFÉ

Voll von historischer Charme bringt das Café von Grand Hotel seit über hundert Jahren die intellektuelle Elite Krakaus zusammen. Ehemals war Henryk Sienkiewicz sein häufiger Gast, und gegenwärtig setzt die am Anfang des vorigen Jahrhunderts geborene Tradition das Professorentischchen fort, an dem sich jeden Tag um dieselbe Zeit hoch geschätzte Professoren der Krakauer Wissenschaft- und Kunstwelt versammeln, wobei sie den sog. Klub des Runden Tisches „Kopciuszek” („Aschenputtel”) bilden. Eine zweifellose Eigenartigkeit und Schmuck von Vienna Café sind die von der Bronze gegossenen Büsten der Krakauer Wissenschaftler, deren Autor ein Mitglied des Klubs, Professor Marian Konieczny, ist, und auch die Galerie der einmaligen alten Fotos, die vom Leben des Hotels und seinen hervorragenden Gästen erzählen.

In der Abgeschiedenheit des Cafés kann man für einen Augenblick alltägliche Sorgen vergessen, und völlig den Gaumenfreuden nachhängen. Wir laden zum spécialité de la maison ein – augezeichnetes Rosa-Eis und die Grand-Torte –, das nach einem alten Rezept von Grand Hotel zubereitet wird; wir laden auch zu einem „durch seine Güte bekannten Kaffee”, wie Henryk Sienkiewicz sagte, und die von unserem Konditor vorbereiteten geschmackvolle Käse-, Apfel- und Obstkuchen.
Am Vienna Café liegt eine elegante Bar. Ihre feine Atmosphäre schätzen nicht nur Hotelgäste hoch. Freie Augenblicke verbringen hier auch die Krakauer Künstler, Journalisten, Geschäftsleute, die bei edlen Tränken oder bei Zigarren bester Marken tägliche aktuelle Lokal- und Weltpresse lesen.

  • GRAND HOTEL KRAKÓW
  • GRAND HOTEL KRAKÓW